Münchener Institut für lösungsorientiertes Denken – MILD
Mild-Logo150

Sinn im Leben

Warum ein Sinn im Leben wichtig ist

Was ist der Sinn des Lebens? Diese Frage ist für jeden Menschen von tiefer Bedeutung. Etwa 70 % der Deutschen denken laut Statista „sehr oft“, „oft“ oder „manchmal“ darüber nach. Die meisten Menschen stellen sich diese fundamentale Frage nach dem Grund der Existenz erst, wenn sie von Enttäuschungen und Krisen aus der Bahn geworfen werden. Oder wenn grundlegende Veränderungen oder entscheidende Weichenstellungen bevorstehen. Manch andere verdrängen die Frage nach dem Sinn einfach. Warum ist es so wichtig, einen Sinn im Leben zu haben?

Ein echter Lebenssinn gibt Halt

„Das Wissen um eine Lebensaufgabe hat einen eminent psychotherapeutischen und psychohygienischen Wert“, sagt etwa der österreichische Neurologe und Psychiater Viktor Frankl. „Wer um einen Sinn seines Lebens weiß, dem verhilft dieses Bewusstsein mehr als alles andere dazu, äußere Schwierigkeiten und innere Beschwerden zu überwinden!“. Plakativer bringt es der Philosoph Friedrich Nietzsche auf den Punkt: „Wer ein WARUM zum Leben hat, erträgt fast jedes WIE.“ Und auch Mark Twain, der Autor von Tom Sawyer, sagte: „Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, WARUM!“

Zufall oder göttlicher Plan?

Doch hat das Leben an sich überhaupt einen Sinn? Ist das Universum und alles Leben nur aus purem Zufall heraus entstanden? Sind wir rein materielle Lebewesen, die inmitten des Weltalls auf einem Sandkorn namens Erde leben, lediglich gesteuert von Selbsterhaltungs- und Fortpflanzungstrieb? Ist nach dem Tod alles aus, als hätten wir nie gelebt? Oder steckt ein Schöpfer, ein göttlicher Plan hinter allem und der Tod ist nicht das Ende?

Wie es wirklich ist, kann niemand sagen. Wir wissen lediglich, dass wir geboren wurden, irgendwann sterben werden und ein ungewisses Leben vor uns haben, das jeden Tag zu Ende sein kann. Wir können nur an Gott glauben oder eben nicht. Zweifelsohne können ein gesundes Gottvertrauen und eine positive Lebenseinstellung helfen, Orientierung und Halt zu finden. Was jeder Mensch jedoch ganz klar in der Hand hat, ist seinem eigenen Leben selbst einen Sinn zu geben. Nach dem Motto: da wir jetzt schon mal da sind, machen wir das Beste daraus!

Ein Blick auf die wichtigsten Lebensweisheiten und Zitate aus Philosophie, Religion und Psychologie geben uns Orientierung dabei, wie wir das Beste aus unserem Leben machen können. Lesen Sie mehr in dem Artikel „Was ist der Sinn des Lebens? Die besten Antworten.“ https://www.sinndeslebens24.de/was-ist-der-sinn-des-lebens

Zum Autor: Markus Hofelich

Markus Hofelich ist freier Journalist und betreibt die Website www.SinndesLebens24.de, ein Online-Magazin für Philosophie, Glück und Motivation. Er ist Diplom-Kulturwirt und hat an den Universitäten Passau und an der Pariser Sorbonne studiert.

Copyright 2014 Münchener Institut für lösungsorientiertes Denken

Erfahrungen & Bewertungen zu MILD